Nationale MDR & IVDR Konferenz

Drittstaat zur EU: Erfahrungen aus der Schweiz und Grossbritannien

Der Schwerpunkt der Konferenz liegt auf den regulatorischen Aspekten von Entwicklung und Export (für Hersteller) sowie Import und Vertrieb (für Händler). Eingeladene Gastredner aus der Schweiz und dem Vereinigten Königreich werden sich mit der Hauptfrage befassen: «(Wie) können wir den Drittlandstatus in einen Vorteil für unser Land verwandeln?» 

Reservieren Sie sich bereits heute den 19. Oktober 2022 für die ganztägige MDR & IVDR Konferenz in Bern und sichern Sie sich jetzt ihr Ticket. Die Teilnehmerzahl ist limitiert auf 500 Personen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

MDR & IVDR Konferenz
19. Oktober 2022

BERNEXPO Congress 1.3
Mingerstrasse 6, 3014 Bern
Webseite

Vormittag

08.15 – 09.00 Uhr
Türöffnung und Registration
09.00 – 10.45 Uhr
Plenarprogramm: Politisches und Regulatorisches
  • Die EU und die MDR/IVDR: Wie kommen wir aus diesem Schlamassel heraus?
    präsentiert von Marc-Pierre Möll (BVMed)
  • Das Vereinigte Königreich als Drittland: Wie geht es jetzt weiter?
    präsentiert von Phil Brown (ABHI)
  • Die Schweiz als Drittland: Wie geht es jetzt weiter?
    präsentiert von Daniel Delfosse (Swiss Medtech)
10.45 – 11.15 Uhr
Pause
11.15 – 12.30 Uhr
Breakout Sessions Vormittag
  • Session 1 – «Für Hersteller»
    Die Arbeit mit benannten Stellen unter Belagerungszustand
  • Session 2 – «Für Händler»
    Die Auswirkungen der MepV auf den Import und die Verfügbarkeit von Medizinprodukten
  • Session 3 – «Für IVD-Produkte»
    Die IVD-Regulierung aus der Helikopterperspektive und Erfahrungen aus der MDR
12.30 – 13.45 Uhr
Mittagspause

Nachmittag

13.45 – 15.00 Uhr
Breakout Sessions Nachmittag
  • Session 4 – «Für Hersteller»
    Wie können neue Produkte auf den Markt gebracht werden (nationale Lösungen)?
  • Session 5 – «Für Händler»
    Ist die Versorgungssicherheit für unsere Patienten in Gefahr?
  • Session 6 – «Für IVD-Produkte»
    Fokus auf technische Fragen und Leistungsbewertung
15.00 – 15.30 Uhr
Pause
15.30 – 17.00 Uhr
Plenarprogramm: Wie bringt man Innovationen zu den schweizerischen und britischen Patienten?
  • Wie unterstützt die schweizerische/britische Regierung Innovationen bei Medizinprodukten?
  • Möglichkeiten, die Schweiz und das Vereinigte Königreich für Medizintechnikunternehmen attraktiver zu machen
17.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Kontakt

Dr. Daniel Delfosse

Leiter Regulation & Innovation

Mitglied der Geschäftsleitung

+41 31 330 97 74

+41 79 308 80 76

E-Mail

Preise

Im Ticketpreis inbegriffen sind die folgenden Leistungen:

  • Tagungsticket inkl. Verpflegung
  • Zugang zu Teilnehmerliste und Präsentationsunterlagen
  • Teilnahmezertifikat

Downloads

Referenten

Phil ist seit 2016 Direktor für Regulierung und Compliance bei ABHI. Zusätzlich zu seinen Aufgaben im Handelsverband ist Phil Vorsitzender der BSI-Arbeitsgruppe für Normen TC/210 und Fellow von TOPRA.

Nach seinem Abschluss in Chemie im Jahr 1984 begann Phil seine Karriere bei Smith and Nephew. In weiteren Stationen bei Genzyme Biosurgery, Quintiles, Wright Medical Technology und Kinetic Concepts Inc. beschäftigte er sich mit neuen Technologien und arbeitete mit nationalen Behörden, der Europäischen Kommission, Fachverbänden und Normungsgremien zusammen.

Dr. Marc-Pierre Möll ist seit April 2019 Geschäftsführer des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) in Berlin und Geschäftsführer der BVMed-Akademie, dem Informations- und Seminarservice des BVMed. Darüber hinaus ist er Mitglied des BVMed-Vorstands. Der promovierte Politikwissenschaftler verfügt über langjährige Erfahrung in der Gesundheitspolitik. Von 2008 bis 2019 leitete er das Ressort «Regierung und Parlament» beim Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) in Berlin. Zuvor hatte er zwei Abgeordnetenbüros geleitet.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet im BERNEXPO Congress 1.3 statt. 
Informationen zur Anreise und Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

 

 

+
+
Vormittag: ich nehme an folgender Breakout Session teil:
Nachmittag: ich nehme an folgender Breakout Session teil:
Teilnahmegebühren
Teilnahme
Bestätigung Mitgliedschaft

Ab der zweiten Person aus dem gleichen Unternehmen (gleiche Rechnungsadresse) reduziert sich die Gebühr automatisch um CHF 40.

Organisation

Bettina Knellwolf

Projektleiterin

Veranstaltungen

+41 31 330 97 77

E-Mail

Angela D’Aranno

Projektassistentin

+41 31 330 97 70

E-Mail

Impressionen 2021