IVDR@noon

Die Webinar-Serie IVDR@noon bietet allen interessierten Parteien Einblick und Hilfestellung bei der Implementierung der neuen europäischen Verordnung im Bereich der In-vitro Diagnostik, welche im Mai 2022 in Kraft tritt. Ausnahmsweise wird die Veranstaltung am 19. Januar in Deutsch durchgeführt. Die Präsentationen werden später auf Englisch zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist für Swiss Medtech Mitglieder gratis. Nicht-Mitglieder können sich für eine Gebühr von CHF 60.- registrieren. Die Veranstaltung startet um 12:00 Uhr und endet um 13:00 Uhr.

IVDR@noon
19. Januar 2022

Webinar
12.00 – 13.00 Uhr

Kein Blindflug in die Versorgungslücke

Analog zur IVDR in der EU, ist derzeit auch die Schweiz in Erarbeitung einer neuen In-vitro Diagnostik Verordnung (IvDV), welche im Mai 2022 in Kraft treten wird. Diese wird aufgrund der neuen Drittstaat-Realität in der Schweiz insbesondere beim Import und Vertrieb von In-vitro Diagnostika höhere Hürden mit sich bringen. Obwohl die Verordnung noch nicht finalisiert ist, befindet sich die Branche nicht gänzlich im Blindflug. Im Webinar vom 19. Januar berichten zwei Experten über die neusten Entwicklungen und Gespräche mit den verantwortlichen Behörden.

Themen und Referenten

  • Politische Hintergründe, um die IvDV zu verstehen
    Dr. Daniel Delfosse, Swiss Medtech
  • BAG «Runder Tisch» IvDV (24.11.21):
    Zusammenfassung – Einschätzung – Konsequenzen

    Michael Bosshard, Roche Diagnostics (Schweiz) AG / SVDI

 

Aufzeichnung und Präsentationen

Moderation

Christian Huber

Projektleiter

Public Affairs

+41 31 330 97 71

E-Mail

Organisation

Angela D’Aranno

Projektassistentin

+41 31 330 97 70

E-Mail

unterstützt durch