Verbandsprüfung «Zertifizierte(r) Medizintechnik-BeraterIn shqa
Fit für den Schweizer Medtech-Markt
Die Berufsprüfung richtet sich an Mitarbeitende mit Kundenkontakt und Berufseinsteiger, die sich fit für den Schweizer Medtech-Markt machen. Das Verbandszertifikat ist als Grundqualifikation von Medtech-Firmen in der Schweiz breit anerkannt.
Bildquelle: BVMed
Bildquelle: BVMed

Als Ergänzung zum firmenspezifischen Produkt-Know-how attestiert das Verbandszertifikat wichtiges Grundwissen in den Bereichen Medizin, Recht, Ethik und Compliance, Leistung und Vergütung sowie Gesundheitswesen Schweiz.

Mit Kunden auf Augenhöhe

Das Zertifikat bescheinigt, dass die/der InhaberIn die Grundlagen und Rahmenbedingungen des Medtech-Marktes Schweiz kennt und damit über umfassendes und fundiertes Wissen für den kompetenten Austausch mit medizinischen Fachpersonen verfügt.

Die schriftliche Berufsprüfung wurde gemeinsam mit der swiss health quality association (shqa) und dem Institut für Medizinische Lehre, Abteilung für Assessment und Evaluation der Universität Bern entwickelt. Sie findet mindestens einmal jährlich statt, beinhaltet 90 Multiple-Choice-Fragen und dauert drei Stunden. Mit guter Vorbereitung, u.a. mit dem e-Learning der imc GmbH, lässt sich das dafür nötige fundierte Fachwissen erwerben.

FRDE
Weitere Informationen

Nächster Prüfungstermin

Samstag 14. Oktober 2017

Die Prüfungen werden ab 30 Teilnehmenden durchgeführt.

Anmeldung

Aktivitäten

Zielgruppe

  • Sales Manager, Key Account Manager sowie aus Marketing- und Verkaufsfachleute
  • Personen aus dem Ausland, die sich schweizspezifisches Fachwissen aneignen wollen
  • und Personen, die in die Medtech-Branche einsteigen möchten.