Sprachauswahl

DEFREN
Vertiefungsseminar
Aufbereitung von Medizinprodukten
Benannte Stellen wie auch Behörden überprüfen derzeit sehr intensiv die vollständige und dokumentierte Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie 93/42/EWG; zudem tritt die neue Medizinprodukteverordnung in Kürze in Kraft. Es ist deshalb sehr wichtig, die entsprechenden Anforderungen zu kennen und zielorientiert umzusetzen.
Bildquelle: IPQ
Bildquelle: IPQ

In diesem praxisorientierten Seminar mit vielen Frage- und Diskussionsmöglichkeiten erfahren Sie unter anderem:

  • welche Aufbereitungsschritte im konkreten Fall erforderlich sind,
  • wie detailliert die Aufbereitungsschritte in der Aufbereitungsanweisung zu beschreiben sind,
  • welche Aspekte bei einer Aufbereitungsvalidierung zu berücksichtigen sind,
  • ob eine Aufbereitungsvalidierung wirklich für alle wiederverwendbaren Medizinprodukte durchgeführt werden muss,
  • wie der kurz- sowie auch langfristige Validierungsaufwand durch intelligente Strategien reduziert werden kann und -
  • welche Empfindlichkeit die unterschiedlichen Prüfverfahren aufweisen,
  • welche Maßstäbe das neue Dokument RDS 007 der ZLG gesetzt hat
  • was im Sonderfall FDA derzeit zu beachten ist und
  • welche Aspekte für ein hygienisch gutes Design zu beachten sind.
Datum und Ort

17. Mai 2018
Hightech Zentrum Aargau AG
Badenerstrasse 13
5200 Brugg
Schweiz

Teilnahmegebühren

Für IPQ- und Swiss Medtech-Mitglieder CHF 550.-
Nichtmitglieder CHF 650.-

 

inkl. Kursunterlagen sowie Pausen- und Mittagsverpflegung

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt